Loslegen
ThinkOwl

So klappt künstliche Intelligenz — von Anfang an.

Vertrauen Sie dem Prozess, und spüren Sie die Kraft der künstlichen Intelligenz.

ThinkOwl schaut sich ab, wie Sie mit Ihren Kunden umgehen, und merkt sich die Reaktionen und Antworten Ihrer Mitarbeiter im Kundenservice. Je mehr Sie ThinkOwl einsetzen, desto schneller lernt die KI ganz wie Sie zu sein – nur besser. Ganz automatisch.

Vier Tipps zum optimalen Durchstarten:

Kommunikationskanäle

Mit einem Kanal starten

Konzentrieren Sie sich zunächst auf einen Kommunikationskanal (z.B. E-Mail), und fügen Sie sukzessive weitere Kanäle hinzu, wenn Sie und Ihre Kunden erst einmal mit ThinkOwl vertraut sind.

KI lernt von Mitarbeitern

Die Besten voran

ThinkOwl trainiert sich selbst, indem sie das Verhalten Ihrer Mitarbeiter im Umgang mit Kunden nachahmt. Also, lassen Sie die KI von Ihren besten Leuten lernen.

KI braucht Daten um zu lernen

Mit geballten Daten füttern

Damit ThinkOwl top Leistung bringen kann, müssen Sie sie mit Ihren nützlichsten Daten, Dokumenten und Artikeln füttern. Nur so kann die KI die optimale Lösung genau im richtigen Moment präsentieren.

KI in ThinkOwl optimiert sich laufend

Einfach weitermachen. KI funktioniert.

Vertrauen Sie dem Prozess. Auch wenn vieles im Verborgenen abläuft, ThinkOwl optimiert sich selbst und lernt mit jedem neuen Kundenkontakt dazu. Machen Sie also beharrlich weiter, und Sie werden schon bald den KI-Aufwind spüren.

Ihr Kundenservice auf Höhenflug.

Machen Sie von Anfang an das Meiste aus ThinkOwl.

Was Sie von ThinkOwl erwarten können

 
Routineaufgaben automatisieren

Wiederkehrende Routineaufgaben
werden automatisch erledigt

Schnelle Lösungen - glückliche Kunden

Schneller zur optimalen Lösung –
glücklichere Kunden

Bessere Entscheidungen dank Analysen

Intelligente Geschäftsentscheidungen
auf Basis präziser Leistungsdaten.